Der von der Stiftung Soziale und Ökologische Zukunft ausgeschriebene Sozial- und Umweltpreis richtet sich an Schülerinnen und Schüler, Schülergruppen oder ganze Klassen. Anfang 2016 wurden aus sieben Bewerbungen erstmals die Preisträger ermittelt. Gleich vier Projekte gefielen der Jury so gut, dass der Preis unter ihnen aufgeteilt wurde.

2017 wird der Sozial- und Umweltpreis erneut vergeben. Gesucht werden Projektideen, die einen sozialen oder ökologischen Ansatz haben.
Das Preisgeld in Höhe von 2.000 € dient als Anerkennung bisheriger Projekte, kann jedoch auch zur Umsetzung eines zukünftigen Projekts genutzt werden.
Einsendeschluss für Projektideen ist der 15.01.2017. Die siegreichen Projekte werden durch eine Jury ausgewählt. Mitglieder der Jury sind:

  • Jürgen Kessing | Oberbürgermeister der Stadt Bietigheim-Bissingen
  • Traute Theurer | Vorsitzende des Dachverbands Natur Bietigheim-Bissingen e.V.
  • Bernhard Ritter | Geschäftsführender Pfarrer der Gesamtkirchengemeinde Bietigheim
  • Dr. Hartmut Brösamle | Vorstand der Stiftung für Soziale und Ökologische Zukunft

Stifter des Preises ist die Stiftung Soziale und Ökologische Zukunft, deren Ziel es ist, Projekte zu unterstützen oder zu initiieren, die anderen Menschen helfen oder die dem Umwelt- und Klimaschutz dienen.

Ausführliche Beschreibung:

banner_sozial-und-umweltpreis

Comments are closed.

Post Navigation